Hochschulpolitik – Fachschaft Jura Augsburg e.V. – www.jura-augsburg.de

¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯

Natürlich wirkt die Fachschaft Jura für Euch auch in der Politik der Hochschule mit. Die beiden höchsten gewählten Vertreter der Uni-Wahlen, die immer im Sommersemester stattfinden, haben das Recht, hochschulpolitisch Einfluss zu nehmen.

Die beiden Vertreter sitzen zum einen im Studentischen Konvent und zum anderen im Fakultätsrat. Der Studentische Konvent ist ein gesamtuniversitäres Organ, das neben dem Ältestenrat den Vorsitz des AStA wählt und kleinere hochschulpolitische Dinge entscheidet, vor allen Dingen aber die Personen bestimmt, die die Studenten der Uni Augsburg nach außen vertreten. Im Konvent sitzen momentan insgesamt 2 Mitglieder des Vorstandes des ASta. Von der Fachschaft Jura kommen zwei Mitglieder des Vorstandes des AStA.

Der Fakultätsrat ist das Gremium, in dem über Fakultätsinternes beraten wird, d.h. solche Dinge, die Euch als Jurastudenten unmittelbar betreffen. Dazu gehören unter anderem die Verwendung der Studienbeiträge, die Mitwirkung an der Berufung neuer Professoren, Verwendung von Geldern, usw. Hier hat die studentische Stimme mit 2 von 13 Stimmen Einfluss.

Zudem sind die sind die beiden studentischen Fakultätsratsmitglieder neben dem Dekan und dem Studiendekan der Fakultät stimmberechtigt in Bezug auf die Verwendung der Studienbeiträge auf Fakultätsebene.

Das bedeutet für die Studierendenschaft einen enormen Einfluss und soll Euch gleichzeitig animieren, zur Wahl zu gehen!

Für das WS 15/16 und SS 16 belegten für Euch die beiden Fachschaftler Cynthia Sommerreißer und Fabian Krieger diese Plätze.

Für das WS 16/17 und das SS 17 wurde leider kein Studierendenrat gewählt.